Sabine Henzler

        

Bilder von Ihren Freunden


Biografie:

Ich lebe und arbeite in Karlsbad.

Seit vielen Jahren experimentelle Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien und Techniken.

Durch Reiseeindrücke in Europa, USA, Lateinamerika, Asien, Afrika und Australien inspiriert.

Gruppenausstellungen in Ettlingen, Waldbronn, Baden-Baden, Erfurt, Ostende, Barcelona, New York. 


In den letzten Jahren:

2013       Altes Dampfbad Baden-Baden
              Tanzschule Vollrath-Tönnies Karlsruhe
              Badischer Kunstverein Karlsruhe


2014       Finanzamt Pforzheim
              Altes Dampfbad Baden-Baden
              art-Karlsruhe
              Badischer Kunstverein Karlsruhe


2015       artspace gallery New York / USA
              Altes Dampfbad Baden-Baden
              Galeria Art Nou Mil.lenni Barcelona / Spanien
              
Einzelausstellung Tanzschule Vollrath-Tönnies  Karlsruhe
              Künstlergilde Buslat
              Badischer Kunstverein Karlsruhe 

                      

2016       Einzelausstellung Rathaus Waldbronn

              Gastausstellung Amtsgericht Bad Cannstatt

              Einzelausstellung "Australien" Tanzschule Vollrath-Tönnies  Karlsruhe

              Altes Dampfbad Baden-Baden

              Objektausstattung einer Arztpraxis

              Künstlergilde Buslat 

              Badischer Kunstverein Karlsruhe 

                   Einzelausstellung Kunstverein Baden-Baden "bunterwegs"


2017      Cafe Lumen Baden-Baden

             Künstlergilde Buslat zusammen Giorgio de Montelupo

             Jubiläumsausstellung Kunstverein Baden-Baden

             Jubiläumsausstellung  ArtEttlingen

             Werkschau  Kunstverein Baden-Baden im Alten Dampfbad

             Mitglieder - Jahresausstellung Künstlergilde Buslat

             Mitglieder - Jahresausstellung Badischer Kunstverein Karlsruhe 


 

2018         Gemeinschaftsausstellung TRALIOS ART  "Kunst der Zeit" Karlsruhe

                   Einzelausstellung Kunstverein Baden-Baden "Seifenblasen und Luftschlösser"

                   Einzelausstellung Tanzschule Vollrath - Tönnies Karlsruhe

              HNO-Praxis Dr. König  Dr.Maier  Ettlingen

              Kunstmarkt Ettlingen

              Altes Dampfbad Baden-Baden

              Mitglieder - Jahresausstellung Künstlergilde Buslat 

              Mitglieder - Jahresausstellung Badischer Kunstverein Karlsruhe 


2019       Einzelausstellung Rathaus Waldbronn "Magie der Faarben"

 

 


 


Ich bin Mitglied in folgenden Künstlervereinigungen:

         Kunstverein Baden-Baden

         Künstlergilde Buslat 

         Badischer Kunstverein Karlsruhe   

         ArtEttlingen  

 

Presse:


 

Bericht in der BNN April 2019

 

 

 

 

 

Bericht im Pforzheimer Kurier 4.12.2018 

 

 


Bericht im Badischen Tagblatt 14.11.2018 


Bericht im Badischen Tagblatt 28.5.2018




Ortszeit Baden-Baden  30.5.2018



Pforzheimer Zeitung 4.12.2017


Pforzheimer Kurier 4.12.2017


 

aufs Bild klicken vergrößert

1  

Badener Tagblatt  13.11.2017  

 










BNN Ausgabe Ettlingen 10.10.2017 

 

 



Pforzheimer Kurier 10.7.2017

 

 

Badisches Tagblatt  29.5.2017

 

 

 

 

 

 

 



Badisches Tagblatt  15.12.2016

 

 


Badisches Tagblatt  12.9.2016


 

 

 

 

Von Iris Frey

Die Künstlergilde Buslat ist zu Gast beim Kunsthöfle. Nicht das erste Mal, vor einigen Jahren waren sie schon mal in Bad Cannstatt. Neun Künstler stellen ihre Werke im Amtsgericht aus. Die Gilde ist schon im Jahr 1962 im Schloss Bauschlott gegründet worden. Dort wurden erste Arbeiten der Künstler der Öffentlichkeit gezeigt in der Gemeinde Neulingen zwischen Pforzheim und Bretten. Vor ein paar Jahren war das Kunsthöfle zu Gast bei der Gilde, jetzt ist es umgekehrt, weiß Künstler Norbert Jüdt.

Im Amtsgericht gibt es eine Vielzahl an künstlerischem Ausdruck: Da wären die Skulpturen von Helmut Weisser, einem studierten Designer aus Pforzheim, der Bronze- und Silberfiguren auf hölzernen Sockeln zeigt. Auch Christa Diehlmann zeigt grazile Objekte aus Papier an feinen Holzstangen.

Norbert Jüdt ist gelernter Grund- und Hauptschullehrer, er zeigt Fotokunst etwa mit den Bildern „Übrig geblieben“ und „Lumpen“. Letzteres liegt wie die Ummantelung eines Körpers. Dies darf in Korrespondenz gesehen werden mit dem großen Werk der Fotomontage, die die Architektur einer Bank mit ihren Winkeln und Stufen aufnimmt. Die Banken- und die Wirtschaftskrise als Thema.

Abstraktes und Strukturelles beschäftigt Ellen Eckel in ihren Radierungen. Ursprünglich war sie der Malerei zugetan, in letzter Zeit der Druckgrafik. Sie stammt aus Oberndorf am Neckar und sagt zu ihren Bildern: „Die Linie ist mir wichtig.“ In der Gilde ist sie seit 2009 dabei.

Gudrun Fusch aus Kieselbronn präsentiert gewalzte Linolplatten, die der Grundstock für ihre Bilder sind. Sie hat an der Freien Kunstschule Stuttgart studiert und zuvor an der Kunst- und Werkschule Pforzheim. Ihre Arbeiten, die auch an den Blick wie aus dem Weltall erinnern, besitzen viel Tiefe und Plastizität. Sie ist seit 28 Jahren Mitglied der Gilde.

Erika Schock zeigt Acryl auf Leinwand, expressiv mit großer Geste, darf „Am Wasser“ genossen werden und „Seerosen“. Bilder, die sommerliche Gefühle wecken. Manfred Jeschke präsentiert digitale Fotografien: Bilder, etwa von Schlehenblüten oder Sonnenblumen, die er zerfließen lässt und auf Kugeloberflächen projiziert. Sehr beeindruckend. Nicht minder interessant ist die Fotokunst von Georgio di Montelupo aus Pforzheim, der, wie der Künstlername verrät, in Italien Bildhauerei studiert hat. Er zeigt Fotomontagen: „Ich versuche, das Wesen eines Gebäudes auszudrücken über mehrere Ansichten von innen und außen gleichermaßen“, sagt er. Gesagt, getan. Der Anspruch, den er erhebt, gelingt sowohl im Kunstmuseum von Strasbourg „art contemporais“ als auch in der Stadtbibliothek Pforzheim. In Letztem schaut er sogar selbst aus dem Bild.

Sabine Henzler aus Karlsbad präsentiert Acryl auf Leinwand: Eine Serie „Córdoba“. Sie ist seit zwei Jahren Mitglied. In Córdoba haben sie die Marmorsäulen in der Mezquita-Kathedrale fasziniert und dieses Leuchten der Steine hat sie aufgenommen in ihre Bilder. „Die vielen Farben der Steine faszinieren mich“, sagt sie. Die Natur könne man nicht toppen, nur annähern. „Das Große findet man im Kleinen“, sagt sie.

Die Vielfalt der künstlerischen Techniken, die die Künstlergilde präsentiert, ist beeindruckend. Auch die hohe Qualität, die sie zeigt.

Die Ausstellung der Künstlergilde Buslat ist noch bis zum 6. Juni zu sehen: Amtsgericht Bad Cannstatt, Badstraße 23, 70372 Stuttgart. Öffnungszeiten der Ausstellung sind von Montag bis Freitag, von 8 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen. 

 

 

 BNN Ausgabe Baden-Baden 27.10.2015 

  

 

BNN "LOKALE KULTUR" 7.10.2015

 

 

  

BNN "Aus der Region" 24.8.2015 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

aus dem Pressetext zur Ausstellung in der Kunstgalerie ART Nou Mil-Lenni vom 14.- 21.9.2015:

 

Sabine Henzler stellte im September in Barcelona aus.

 


Auf Einladung der renommierten Kunstgalerie ART Nou Mil-Lenni, stellte im September die Künstlerin ihre  Werke in den großzügigen Räumlichkeiten der Galerie aus.
Barcelona ist derzeit die am meisten besuchte  Kulturstadt Europas. Nicht nur für Galerien und Museen, sondern auch als Ausgangspunkt für viele kunsthistorische  Sehenswürdigkeiten ist die  Hauptstadt Kataloniens für viele Besucher aus dem In- und Ausland interessant. Die Galerie liegt in einer Straße in der die meisten Kunstgalerien angesiedelt sind, direkt neben der weltberühmten Fußgängerzone Rambla mit sehr großem Besucherstrom.
Für die beteiligten Künstler, die durch Ausstellungen im In- und Ausland schon bekannt sind, ist  dies ein weiteres Highlight ihrer künstlerischen Laufbahn. Hier bietet sich den  Künstlern die Möglichkeit, sich dem internationalen Vergleich zu stellen und im Hinblick auf den Verlauf der weiteren Karriere, wichtige Kontakte zu knüpfen.

 

Badische Neueste Nachrichten 19.8.2015 

Badische  


Pressetext zur Ausstellung in der Art Space Gallery New York vom 1.- 8.5.2015:

 

1.-8. Mai 2015

Die Karlsbader Künstlerin Sabine Henzler hat auf Einladung der Kunstgalerie Art Space in New York Manhattan mit anderen europäischen Künstlern im Mai unter dem Thema „Modern European Art“ ihre aktuellen Werke präsentieren dürfen.
Für die Künstler, die durch Ausstellungen in In- und Ausland bekannt sind, war dies ein besonderes Ereignis, sich im kulturellen Zentrum New York dem internationalen Vergleich zu stellen. Soho und die Lower East Side sind derzeit mit seinen Kunstgalerien das kulturelles Zentrum in New York  und wird von vielen Kunstinteressierten seit Jahren aus der ganzen Welt besucht.  

Ich lebe und arbeite in Karlsbad.

 

rein

 Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Sabine Henzler
Karlsbad

Vertreten durch:
Sabine Henzler
 

Kontakt:
E-Mail: sabine-henzler@t-online.de 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Gestaltung und Webdesign: Helmut Henzler  

Tool: Homepage-Creator t-online 

Stand: 12.5.2019